1. September 2020 ❘ Führung Friedhof Jammertal

75 Jahre Kriegsende

Themenführung über den Friedhof Jammertal

Ab Sommer 1943 wurden auf dem „Ausländerfriedhof“ Jammertal die verstorbenen Zwangsarbeiter, Kriegsgefangenen, die Häftlinge des Arbeitserziehungslagers sowie der Konzentrationslager im Stadtgebiet beigesetzt. Viele von ihnen kamen noch in den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges ums Leben, eine große Anzahl davon im KZ Watenstedt/Leinde. Eines der Opfer war Pawel Dimant, der auf Grund seines jüdischen Glaubens im KZ inhaftiert wurde.

75 Jahre nach Kriegsende werden im Rahmen einer Führung einige Biografien, wie die von Pawel Dimant und anderer Verstorbener der Monate April und Mai 1945, vorgestellt.

Führung: Maike Weth/Teri Arias

Zeit: 15.30 – 16.30 Uhr ❘ Treffpunkt: Parkplatz Friedhof Jammertal, Peiner Str./Kanalstr., 38226 SZ-Lebenstedt

Treffpunkt: Parkplatz Friedhof Jammertal, Peiner Str./Kanalstr., 38226 SZ-Lebenstedt

Bitte melden Sie sich im Büro des Arbeitskreis Stadtgeschichte e.V. an.

Um 17.00 Uhr findet dann die DGB-Kundgebung zum Antikriegstag statt.