20. September 2017 ❘ Führung

Wegen Arbeitsbummelei eingewiesen…“ Das „Arbeitserziehungslager Hallendorf“ der Gestapo ❘ Zehntausende Männer und Frauen wurden zwischen 1940 und dem Kriegsende in das so genannte Arbeitserziehungslager, bekannter als „Lager 21“, eingewiesen. Die Lebensbedingungen waren katastrophal. Viele Hundert kamen während ihrer Haftzeit ums Leben. … Weiterlesen

22. September 2017 ❘ Fahrradtour

Von der Natur zurückerobert? Fahrradtour Die geführte Fahrradtour verläuft entlang noch heute sichtbarer Spuren zur Geschichte von Industrie und Landschaft im Salzgittergebiet. Von Gebhardshagen aus geht es zunächst entlang der Seen in Richtung Heerte und anschließend über die Siedlungen Westerkamp … Weiterlesen

14. Oktober 2017 ❘ Führung

Zur Arbeit verpflichtet oder gezwungen? Zwangsarbeit im Salzgittergebiet 1939-1945 ❘ Am 28. Juni 1930 wurde von der Internationalen Arbeitsorganisation das Übereinkommen über Zwangs- und Pflichtarbeit vorgelegt. Darin wird Zwangsarbeit als „jede Art von Arbeit oder Dienstleistung, die von einer Person unter … Weiterlesen

18. Oktober 2017 ❘ Ausstellungseröffnung

„K.L. Bu, den 18. Oktober“ Die ersten 50 Häftlinge im KZ Drütte ❘ Am 18. Oktober 1942 erreichte der erste Transport das KZ Drütte. 50 Häftlinge aus dem KZ Buchenwald wurden in das neu errichtete KZ Drütte, eines der ersten Außenlager … Weiterlesen