24. Januar 2020 ❘ Tage im April

Tage im April 1945 – zwischen Harz und Heide OSKAR ANSULL (Berlin) liest & spricht über die Ereignisse auf und um den Güterbahnhof in Celle, wo am 8. April 1945 ein Deporta­tionszug aus Drütte bombardiert wurde und ein Massaker statt­fand, das Walter … Weiterlesen

18. Januar 2020 ❘ Vortrag

„Wanderer zwischen zwei Welten“ Die Geschichte der Erinnerungskultur in Salzgitter Am 1. April 1982 feierte die Stadt Salzgitter ihr 40-jähriges Jubi­läum. Daraufhin begann die öffentliche Auseinandersetzung mit dem Thema „Salzgitter im Nationalsozialismus“. Schon bald wurde erstmals die Errichtung einer Gedenkstätte … Weiterlesen

14. Dezember 2019 ❘ Vortrag

Die Reichswerke „Hermann Göring“ in der NS-Wirtschaftspolitik Mit der Gründung der Reichswerke „Hermann Göring“ und dem Aufbau eines Hüttenwerkes veränderte sich die bis dahin land­wirtschaftlich geprägte Region maßgeblich. Ziel war es im Sinne des sogenannten Vierjahresplans die Autarkiebestrebungen weiter voranzutreiben. … Weiterlesen

Luftbild SZ-Bad 04-1945

27. Oktober 2019 ❘ Führung

„Hier kamen auch Menschen vorbei“ Das Frauen-KZ  in Salzgitter Bad Am 27. Oktober 1944 kam der zweite Transport mit mehr als 200 Frauen im neu eingerichteten KZ-Außenlager Salzgitter-Bad an. Damit war die Bestandszahl von etwa 500 Häftlingen erreicht. Die Frauen … Weiterlesen

14. September 2019 ❘ Tagesfahrt

Rundgang durch die „Reichsbauernstadt“ Goslar ❘ Im Jahr 1934 erklärte der Reichsbauernführer Richard Walther Darré Goslar zum Sitz des Reichsnährstandes, zwei Jahre später erhielt die Stadt Goslar den nationalsozialistischen Ehrentitel „Reichsbauernstadt“. Goslar war seitdem bis zum Kriegsende Ort der Reichsbauerntage, … Weiterlesen