Gedenkstunde 2019

„Es war wirklich die Hölle: unerträglicher Lärm, furchtbare Hitze, der Auswurf des brennenden Graphits und der sehr monotone Arbeitsrhythmus.“

H. Grincourt, ehem. Häftling des KZ Drütte (1992)

In diesem Jahr beschäftigten sich die Auszubildenden der Salzgitter Flachstahl GmbH während eines einwöchigen Seminars in der Gedenkstätte mit dem Thema „Lebensrhythmus-Überlebendrhythmus. Geräusche im KZ“.

Das Projekt und die Gedenkstunde am 11. April wurde in diesem Jahr vom Team des Medienzentrums der Stadt Salzgitter dokumentiert.

Beitrag des Medienzentrums der Stadt Salzgitter

Auch der regionale Fernsehsender TV38 hat die Gedenkstunde begleitet.

Beitrag von TV38 Salzgitter