Projekte

Projekte bieten die Möglichkeit, sich intensiv und in besonderer Weise mit Themen oder Orten auseinanderzusetzen. Die Umsetzung und Präsentation der manchmal sehr ungewöhnlichen Projekte muss jedoch immer eine Voraussetzung erfüllen:
Die Achtung und der Respekt vor Menschen und Objekten, vor Orten und Erinnerungen.

Das Spektrum des Angebotes des AK Stadtgeschichte e.V. / der Gedenk- und
Dokumentationsstätte KZ Drütte reicht von historisch-politischen Bildungsprojekten, über Demokratie- und Toleranzerziehung bis hin zu Forschungsprojekten.

Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl, über weitere Projekte informieren wir gerne.

2016 ❘ Eine Geschichtslandkarte für Salzgitter

In diesem Projekt nehmen Ehrenamtliche bekannte und weniger bekannte historische Orte im Stadtgebiet unter die Lupe. Einzelpersonen oder Gruppen erarbeiten Stationen für themenbezogene Routen, die zusammengeführt eine Geschichtslandkarte für Salzgitter ergeben.

_____________________________________________________________________________________________________

Aufbau des Gedenkstätten-Archivs

Seit Gründung des Arbeitskreis Stadtgeschichte e.V. werden Dokumente und Unterlagen zu verschiedenen Forschungsbereichen gesammelt. Seit 2010 wird das Archiv der Gedenkstätte KZ Drütte/ AK Stadtgeschichte neu strukturiert, digital erfasst und in eine Archivdatenbank eingepflegt.

_____________________________________________________________________________________________________

Recherchen im Archiv des International Tracing Service

Im Jahr 2009 begannen die intensiven Forschungsarbeiten im Archiv des International Tracing Service (ITS) des Internationalen Roten Kreuzes in Bad Arolsen. Bisher wurden über 700 Personennamen in der umfangreichen Datenbank des ITS geprüft.

_____________________________________________________________________________________________________

2015 ❘ Überdauert! – Eine Sonderausstellung

Im Rahmen der Recherchen im Archiv des International Tracing Service konnten die Forscherinnen fast 100 ehemaligen Häftlingen aus Salzgitter Effekten zuordnen. In der Sonerausstellung „Überdauert! Effekten-Objekte-Erinnerungen“ wurde eine Auswahl davon präsentiert.

_____________________________________________________________________________________________________

2014 ❘ Bilder von heute – Gedanken an früher

Auszubildende der Salzgitter AG beschäftigten sich im Rahmen eines Bildungsurlaubs mit den Gebäuden des ehemaligen KZ Drütte. Neben ihrer historischen Funktion stand auch deren heutige Nutzung im Mittelpunkt der Seminararbeit. Die Spurensuche vor Ort wurde fotografisch festgehalten, die Ergebnisse werden im Rahmen der Gedenkstunde am 11. April 2014 präsentiert.

_____________________________________________________________________________________________________

2013 ❘ 70 Jahre Friedhof Jammertal

Anlässlich des 70jährigen Bestehens des „Ausländerfriedhofs“ Jammertal wurden Einzelbiografien der Opfer in besonderer Weise auf dem Gräberfeld vorgestellt.

___________________________________________________________________________________________________

2013 ❘ „Hingeschaut“ – Ein Denkmal

Im Rahmen eines einwöchigen Bildungsurlaubes erarbeiteten Auszubildende der Salzgitter AG die Idee eines Denkmals am ehemaligen Appellplatz. Mit vier Metern Höhe soll ein dreidimensionale Winkel aus Stahl zum hinschauen anregen. Ein Jahr lang arbeiteten verschiedene Abteilungen des Stahlwerkes an der Umsetzung. Am 16. Juni 2014 wurde das Denkmal am Rande des ehemaligen Appellplatzes aufgestellt.

_____________________________________________________________________________________________________

2012 ❘  Communauten

Jugendliche erarbeiteten einen  Stadtteilführer zur Ost- und Westsiedlung in Salzgitter-Bad.

_____________________________________________________________________________________________________

2012 ❘ Was darf ich dich fragen?

Lotte M. erzählt von ihrem vielseitigen Leben in Salzgitter. Eine Broschüre gibt Tipps für erfolgreiche Zeitzeugen-Interviews. Ein Film bietet Ansätze für die pädagogische Arbeit.

_____________________________________________________________________________________________________

2011 ❘ Informations-Tafeln auf dem Friedhof Jammertal

Fünf Metallbücher führen alle bekannten Namen der auf dem Friedhof Jammertal beigesetzten Opfer auf.

_____________________________________________________________________________________________________

2011 ❘ Respekt!

Im Rahmen der Initiative „Respekt! Kein Platz für Rassismus“ beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler der Hauptschule am Fredenberg mit Themen, wie Ausgrenzung, Mitgefühl, Gemeinschaft und Toleranz.

_____________________________________________________________________________________________________

2011 ❘ Sowjetische Kriegsgefangene in Salzgitter

Mit Öffnung von Archiven und weltweiter Vernetzung haben sich die Forschungsmöglichkeiten zum Thema „sowjetische Kriegsgefangene“ deutlich verbessert. Die Ergebnisse sind umfangreich und werfen neue Fragen auf.

_____________________________________________________________________________________________________

2010 ❘ Justine und die Kinderrechte

Gedenkstättenarbeit heißt auch politische Bildung: Grundschüler der Heinrich-Albertz-Schule (SZ-Watenstedt) lernten in diesem Projekt die Kinderrechte spielerisch kennen.

_____________________________________________________________________________________________________

2009 ❘ Geschichte spürbar machen

Im Rahmen des Gesamtprojektes „Geschichte sichtbar machen“ der Amadeu Antonio Stiftung (Berlin) arbeiteten Jugendliche aus Salzgitter in unterschiedlichen Projekten zur Geschichte und Erinnerungskultur der Stadt Salzgitter. Über unterschiedliche Medien, wie Film, Fotos, Kunst und Musik wurden vielseitige Zugänge geschaffen.
____________________________________________________________________________________________________

2008 ❘ Erinnerungskultur in Salzgitter

____________________________________________________________________________________________________

2005 ❘ Die Befreiung war so nah

____________________________________________________________________________________________________

2000 ❘ 3000 Winkel aus Stahl

____________________________________________________________________________________________________